Ligabeauftragter im Jeu de Boule Budenheim: 

Armin Horn  Tel. 0172 5923671


Spieltage 2019 in der Bezirksliga Rhein-Nahe,

die Spielorte sind noch nicht bekannt.


29. Sep. 2018               ------------------------------------------------------------------->>>

Artikel von Armin Horn:

Letzter Ligaspieltag der Bezirksklasse Rhein-Nahe

Die Gastgeber des letzte Großspieltag war der PC Kreuznach 2, gespielt wurde im Oranienpark dessen hohen Platanen an Boule-Plätze in Frankreich erinnern und ein mediterranes Flair vermitteln. Sehenswert ist auch der Wasserturm der ein Überbleibsel des damaligen Hotels „Oranienhof“ ist.

Besucher des Oranienpark dürfte wohl sehr überrascht gewesen sein an der dieses mal ,ungewöhnlich großen Anzahl an Boulisten die anwesend waren, da nicht nur die Bezirksliga spielte, sondern auch die nächst höhere Klasse die Regionalliga.

Die beiden Gegner der DFG Budenheim 1 waren dieses mal der PC Carreau Mayence 2 und Wilde Wutz Wörrstadt 1.


Die erste Begegnung ging gegen PC Carreau Mayence 2 und endete mit einem 5:0 Sieg bei 65:32 Punkten für die DFG  Budenheim 1.  

Gespielt wurden: 

Triplette        - 13: 10               Doublette 2    - 13: 5 

Triplette mix - 13: 3               Doublette mix - 13: 4 

Doublette 1   - 13: 10 

 

Der nächsten Gegner war der Boule Club Wilde Wutz Wörrstadt 1 hier war die Spannung bis zum letzten Spiel ,nach dem Stand 2:2 entschied das Budenheimer Team das letzte Spiel für sich und Budenheim gewann mit 3:2 Siege und 46:43 Punkten .        

Gespielt wurden: 

Triplette        - 7: 13               Doublette 2      - 0:13 

Triplette mix - 13: 9               Doublette mix - 13:1 

Doublette 1   - 13: 7 

 

Somit endete die Liga 2018 für Budenheim mit einem Super 3. Platz in ihrem ersten Jahr der Bezirksliga, nach dem Aufstieg aus der Bezirksklasse. 

 

1. Platzierte und damit Meister der Bezirksliga wurde PC Carreau Mayence 1  die damit nächstes Jahr in die Regionalliga aufsteigen. Hier nochmal ein Herzlichen Glückwunsch an die Mainzer.


14. Apr. 2018               ------------------------------------------------------------------->>>

  

Erste Pokalrunde der Boulisten misslungen

Budenheimer Boulespieler verlieren gegen Pétanque-Club Mainz

 

Das Vorrundenspiel im Vereinspokal des Pétanque-Verbands Rheinland-Pfalz wurde am Samstag auf dem Budenheimer Bouleplatz von Jeu de Boule Budenheim gegen PCCM eröffnet.

Die Wettkämpfe begannen mit Téte-á-Téte. In diese Auftaktrunde konnten die Budenheimer 5 Spiele von 6 für sich entscheiden. Danach folgte Doublette. Hier waren die Mainzer mit 2 gewonnen Spiele erfolgreicher. Budenheim gewann 1 Match. In der dritten Runde Triplette waren 2 Kämpfe auszutragen. Anfänglich lief es bei beiden Budenheimer Teams zufriedenstellend. In der Mixformation saßen die  Budenheimer jedoch dann fest und Mainz punktete. Die einheimische Mannschaft entschloss sich zu einem Spielerwechsel und tauschte Paolo gegen Karlheinz aus. Dies kam jedoch zu spät und konnte den Spielverlauf nicht mehr entscheidend beeinflussen. Das Budenheimer Mix verlor. Das Männerteam konnte gut mithalten, die Gäste lagen jedoch ständig vorne. Bei einem Stand 11:7 (für Mz) gelang den Heimischen ein Clou mit 4 Punkten auf 11 : 11. Bei der nächsten Aufnahme wurde es knapp, sehr knapp. Budenheim hatte alle Kugeln gelegt, Mainz noch zwei auf der Hand, aber eine sicher gelegt im Spielfeld. Eine weitere Kugel, die den Mainzern als Punkt noch fehlte, lag strittig und mit dem Maßband nicht genau zu messen. Nur durch eine Tirette konnte der korrekte Abstand zur Zielkugel gemessen werden. Jens aus Sörgenloch stellte sich zu Verfügung und nahm die Messung vor. Die Entscheidung lag im zehntel Millimeterbereich. Mit bedauern musste die Budenheimer Mannschaft den Gewinn nach Mainz akzeptieren. Die aufaddierte Bewertung ergab 13 : 18 Punkte für PCCM und somit ist Mainz eine Runde weiter und Budenheim ist raus.



02. Sep. 2017               ------------------------------------------------------------------->>>


Jeu de Boule Budenheim ist Meister der Bezirksklasse Rhein-Nahe 2017

 

 

 Vorangegangen war ein Spielkrimi  in Meckenbach. 

Meckenbach, ein 400 Seelen-Ort bei Kirn, war Gastgeber des letzten Spieltages.

Ein kleiner Ort mit einer beeindruckenden Sportanlage. Sportheim mit Küche, WC-Anlage, 50 m2 Gastraum, überdachter Außenterrasse, Grillhaus, Flutlichtanlage, 20 Spielfelder und großen Parkplatz.


Die Konstellation: 

Budenheim stand punktgleich mit Carreau Mayence (Mainz), jedoch vor Mainz, auf dem 1. Tabellenplatz der Bezirksklasse Rhein-Nahe. Die Freie Mainzer folgten auf dem 3. Platz. Budenheim und Freie Mainzer mussten jedoch noch gegen zwei Gegner antreten, 2 x Triplette(drei gegen drei) und 3 x Doublette(zwei gegen zwei), um den Meistertitel zu erlangen und somit den Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen. Budenheim gegen Meckenbach und Wörrstadt, Mainz gegen Ebernburg und Alzey.


Nach der Hälfte der ersten Begegnungen hatten die Mannschaften nicht nur gegeneinander sondern auch gleich mit dem Wetter zu kämpfen. Ein plötzlicher Regenschauer mit Hagelschlag setzte den Spielen ein vorläufiges Ende. Zum Schutz der Spieler musste kurzfristig unterbrochen werden. 

Nach halbstündiger Pause war bei leichtem Regen der Platz wieder bespielbar.


Die Spannung stieg, als nach der ersten Begegnung die Freie Mainzer punktgleich mit Budenheim lag, aufgrund der Spieldifferenz jedoch vor diesen platziert waren.

In der letzten Begegnung, Budenheim gegen Wörrstadt und Mainz gegen Alzey, 

hielte die Krimispannung weiter an. Erst die letzten Doublette-Spiele brachte die Entscheidung: die Mainzer verloren im Mix(weibl./männl.) 2:3, Budenheim bezwang Wörrstadt 4:1.

              

Der Meister der Bezirksklasse Rhein-Nahe 2017 heißt DFG Budenheim (Jeu de Boule Budenheim) und der Aufstieg in die Bezirksliga ist gelungen.